Unsere U13 verliert unglücklich gegen die Kölner Haie mit 4:5 (2:3; 1:1; 1:1)

Im ersten Drittel begannen die Löwen von Beginn an sehr stark, doch die Haie waren es dann die innerhalb von vier Minuten drei Tore erzielen konnten. Ein wenig von der Rolle versuchten die Löwen sich zurück ins Spiel zu kämpfen, mit Erfolg! War der erste Treffer noch etwas glücklich, kam man acht Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels zum verdienten 2:3 Anschlusstreffer.

Zu Beginn des zweiten Drittels konnten die Löwen den Schwung aus dem ersten Drittel mitnehmen und markierten innerhalb kürzester Zeit den dritten Treffer zum 3:3 Ausgleich. Im weiteren Verlauf des Drittels stellte Köln den Alten ein Tore Abstand wieder her.

Auch im letzten Abschnitt gab es Chancen auf beiden Seiten, aber die nun deutlichen cleverer agierten Haie konnten das vorentscheidende 5:3 erzielen. Die Löwen versuchten noch einmal alles, nahmen drei Minuten vor Schluss den Torwart heraus, doch es sollte nicht mehr zum Ausgleich reichen. Kurz vor Schluss gelang in Unterzahl nur noch der Anschlusstreffer zum 4:5, danach war das Spiel beendet.

Im Wesentlichen war es ein Spiel auf Augenhöhe, welches auch mit einem Sieg der Löwen hätten enden können. Kleinigkeiten haben an diesem Tag den Unterschied ausgemacht.