Die U11 der Löwen Frankfurt hat das vergangene Wochenende mit einem Doppelspieltag erfolgreich abgeschlossen. Am Samstagvormittag traten unsere Spieler in der Hessenliga in Kassel an. Im ersten Spiel des Tages ging es direkt gegen das Team der Roten Teufel Bad Nauheim, gegen das es letzte Woche noch eine empfindliche Niederlage gab. Diesmal klappte es aber deutlich besser, am Ende gewann man mit 17:7. Im anschließenden Spiel gegen den Gastgeber gewannen die Frankfurter dann mit 30:6.

Teile der Mannschaft fuhren nach dem Hessen-Turnier weiter zum nächsten Turnier nach Herne. Dort begann das erste Spiel bereits am Sonntag Morgen um 8 Uhr. In der NRW-Runde spielte das Löwen-Team zunächst gegen den Herner EV. In einem sehenswerten und hart umkämpften Spiel trennten sich die Klubs am Ende 3:3 unentschieden.

Gegen die Düsseldorfer EG siegten die Löwen im Anschluss mit 6:1. Das abschließende Spiel gegen überforderte Ice Aliens aus Ratingen gewannen die Junglöwen mit 11:2.

Am kommenden Sonntag reist die U11 erneut nach Herne.