Eine von Anfang an sehr konzentrierte Leistung zeigte unsere U13 in Düsseldorf und kam mit einem souveränen 7:1 Auswärtssieg wieder zurück nach Frankfurt. Das erste Tor für die Löwen erzielte Justin Jürs in der 17. Spielminute, es sollte nicht sein letzter Treffer an diesem Tag bleiben. Mit diesem einem Tor ging es auch in die erste Pause.

Auch im zweiten Drittel konnten die Löwen ihre Führung ausbauen. In der 27. und 28. Spielminuten erhöhten Daniel Schneider und Justin Jürs mit einem Doppelschlag auf 4:2. Kurze Zeit später schlug erneut Justin Jürs zu und sorgte so für eine beruhigende Pausenführung.

Wenn man glaubte, die Löwen nehmen einen Gang raus, um mögliche Kräfte zu sparen, der täuschte sich. So erhöhte James Höf in der 45. Spielminute mit einem schönen Solo und dem schönsten Tor an diesem Tag ins rechte Kreuzeck zum 5:1. Nun drehte nochmal Niko Fatyka mit einem Doppelschlag auf und erhöhte in der 57. Spielminute auf 6:1. Vier Sekunden vor Schluss stellte Niko Fatyka das Endergebnis auf die Hallenuhr.

Trainer Fatyka war sehr zufrieden mit der Darbietung seiner Schützlinge. Vor allem die Leistungen von Justin Jürs und Niko Fatyka hob er hevor. Neben diesen beiden erwähnte er aber auch Daniel Schneider und Torhüter Niklas Hertenstein, der mit einigen Saves sich ebenfalls auszeichnen konnte.