Mit dem Hessenderby gegen den EC Bad Nauheim startet die U20 der Löwen am kommenden Sonntag, den 16.09.18 mit einem Heimspiel um 12:15 Uhr in die neue Saison.

Nun heißt die Liga zwar nicht mehr DNL 2 Nord, sondern nach den Umstrukturierungen seitens des Verbands „DNL U20 Division III“, umfasst mit den beiden genannten Hessen auch noch Chemnitz, die Moskitos aus Essen, die Freunde der EJ aus Kassel und die Wolfsburger Grizzly Adams.

Die stehen sich gleich sechsmal bis März 2019 gegenüber, bevor die beiden besten Team der Staffel sich mit den Plätzen 7 bis 10 der Division II 2 messen und für die höhere Klasse qualifizieren können.

Im Kader der U20 gab es einige Bewegungen für die neue Saison durch die altersbedingten Abgänge der eigenen 98er mit David Lademann, Adrian Schneider, Florian Krowarsch, Lucas Hering und Henri Stehl (alle eigene U25), während Philip Fischer aus schulischen Gründen die Schlittschuhe  an den Nagel hängte.

Dazu fehlen dem aktuellen Team noch die länger verletzten Oskar Kromberg und Tim Becker.

Neu sind hingegen:

(T) Dmytro Kobziuk (Jahrgang 2000),

(T) Juan Carlos Ziegler (2001)

(V) Daniil Zherdetskiy (2001),

(S) Noah Kragl Castillo (2000),

(S) Sebastian Molitar (1999),

(S) Jan Brusdeilins (2000),

(S) Kevin Sauer (2000).

Ziele der U20 sind die Entwicklung als Team und Individuum, dies sportlich wie menschlich.

Es wird wie die letzten Jahre eine ganz harte Saison erwartet, aber die Vorgabe lautet: Liga erhalten!

Neben Headcoach Toni Raubal wird die Betreuung von Claudia Gebhard, Thorsten Gebhard und Uwe Weber geleitet, die unsere U20 mit vollem Herzblut unterstützen!

So ist das Derby zugleich eine erste Bestandsaufnahme, die Bad Nauheim mehr unter Zugzwang sieht, zumal die ihre erste Partie vergangene Woche gegen die EJ Kassel 3:5 verloren.