Nachdem Derby gegen Bad Nauheim am letzten Wochenende stand am heutigen Samstag das nächste Hessenderby gegen Kassel auf dem Spielplan. Allerdings musste unsere U17 wieder ersatzgeschwächt nach Nordhessen reisen. Neben den länger Verletzten fielen noch weitere Spieler durch kleinere Blessuren und Krankheit aus. 

Aber man merkte von Beginn an, dass die Löwen dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Allerdings schaffte man es im ersten Drittel nicht, zählbares auf die Anzeigetafel zu bekommen. Zu allem Überfluss nahm man auch zu viele Strafzeiten, auf Dauer kräftezehrend hätte werden können.Im zweiten Drittel konnte man die Strafen vermeiden und spielte weiter zielstrebig in Richtung Tor der Young Huskies. Folgerichtig fielen nun aber auch Tore, so dass man mit einer 4:0-Führung in die zweite Pause ging. 

Im Schlussabschnitt zeigte sich ein ähnliches Bild, wenn gleich unser Team nach dem 5:0 etwas an Konsequenz vor dem Tor vermissen lies. Noch dazu lies man in der letzten Spielminute den Ehrentreffer Kassels zum Endstand von 5:1 für die Löwen zu. Alles in allem war es aber eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem verdienten Sieg unserer U17, wenn gleich der Sieg hätte höher ausfallen können. 

Coach Adrian Schneider zeigte sich hinterher sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie sich das Team präsentiert hat.