Am Samstag 12.11.22 fand der Tag der offenen Tür der Eissporthalle Frankfurt genannt Family on Ice statt. Nachdem dieser in den vergangenen beiden Jahren mehr oder weniger Corona zum Opfer gefallen war, fand er dieses Jahr wieder in altbekannter Form statt. Dabei konnten sich alle in der Eissporthalle Sport treibenden Vereine Vorstellen und es gab viele Aktionen auf und neben dem Eis. Eine Besonderheit in diesem Jahr war die Ausstellung „Eissporthalle Frankfurt – 40 Jahre Vielfalt in Bewegung".

Von 9-17 Uhr hatten die Besucher*innen durchgehend die Möglichkeit, unter Aufsicht unserer Trainer, auszuprobieren, wie schwer es wirklich ist auf ein Eishockeytor zu schießen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Goalies, die fleißig Pucks gehalten haben und an die Trainer, die darauf geachtet haben, dass alles mit rechten Dingen zu geht.

An unserem Infostand war unser Team eifrig dabei, allen Interessierten unseren Verein, die Angebote und Eishockey überhaupt vorzustellen.

Am Nachmittag hatte die Laufschule noch ein Showtraining, bei dem sie den Besucher*innen zeigen konnten, was sie schon alles draufhaben.

Wir bedanken uns bei der Eissporthalle Frankfurt für diesen Tag und freuen uns auf nächstes Jahr!